limskifjord
Limskikanal

Naturschutzgebiet
Limskifjord

Der Limskikanal wird oft als schönster kroatischer Fjord bezeichnet, obwohl es eigentlich eine Bucht ist. Vor ca. 10000 Jahren versank die 25 km lange Karstschlucht Limski draga im Meer.

Nördlich der Stadt Rovinj befindet sich eine der schönsten natürlichen Sehenswürdigkeiten auf der Halbinsel Istrien. Die Bucht Lim, die manchmal auch Kanal genannt wird befindet sich auch auf der Insel. Ihr Ursprung liegt in der Erosionsaktivität von Pazincincy.  Historisch gesehen ist auch die Umgebung vom Fluss Fjord Lim ein einzigartiger Ort. Schon vor Christus bauten die Illyrer hier ihre Kolonien und Festungen. Auf der Südseite der Bucht gibt es die Höhle des Romualds, des Pfarrers und Einsiedlers.
Der Fluss Fjord Lim ist ein Teil von Lim-Tal, das sich fast bis zum Zentrum von Istrien und zur Stadt Pazin erstreckt. Der Fjord ist etwa 10 Kilometer lang und seine Tiefe beträgt 30 Meter. Der Fjord Lim hat eine unregelmäßige Form und an bestimmten Stellen beträgt seine Breite bis zu 600 Meter. Auf beiden Seiten des Fjords befinden sich Berge, die eine Höhe von bis zu 100 Meter erreichen.
Das Wasser in der Bucht hat sehr günstige Bedingungen für das Wachstum von unterschiedenen Arten von Pflanzen und Tieren, von denen die beliebtesten Austern und Miesmuscheln kommen. In der Bucht gibt es Restaurants, in denen man diese Sorten von Köstlichkeiten probieren kann.
Die Umgebung der Bucht ist auch interessant, da es hier eine vielfältige und wuchernde Flora gibt, sowie viele Arten von Tieren wie: Wildschweine, Rehe, Füchse, Dachse, Habichte, Bussarde und Eulen. Das Lim-Tal ist der natürlichste Ort für die Koexistenz von Flora und Fauna.
Der Ort ist auch sehr attraktiv für alle Liebhaber des Kletterns, da die Kliffe auf der Nordseite in der Sommersaison von Begeisterten dieser Sportart belagert werden. Eine interessante Tatsache ist, dass vor etwa 40 Jahren der Fjord Lim Hintergrund des Films die Wikinger mit Kirk Douglas in der Hauptrolle gewesen ist.